Auf Bauchfühlung gehen und dem Atem folgen

Setze Dich aufrecht hin, schließe Deine Augen und lege Deine Handflächen auf den Bauch. Wie fühlt sich Dein Bauch gerade an? Wie fühlst Du Dich gerade? Spüre nach.

Atme nun ein und spüre wie Dein Atem in den Körper strömt. Vielleicht spürst Du einen kühlen Luftzug an den Innenwänden Deiner Nasenflügel? Atme aus und spüre die gesamte Länge der Ausatmung. Bleibe danach einen Moment an diesem Wendepunkt zwischen Ein- und Ausatmung und atme anschließend wieder ein. Diese Art, bewusst mit dem Atem mitzugehen, ihn in jedem Moment zu spüren und wahrzunehmen, nennt Thích Nhất Hạnh „dem Atem folgen“. Es ist eine sehr effiziente Methode um geistig wach zu werden und gleichzeitig Ruhe und Gleichmut zu entwickeln. Wir entwickeln Konzentration bei der Fokussierung des Atems und lernen Ruhe durch das Erleben des Zyklus von Aufnehmen und Geben, von Neu und Alt, Werden und Vergehen, durch die Luft die fortwährend in uns ein- und aus uns herausströmt. Es ist sehr simpel und ebenso wirkungsvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.